Astronomie und Sternwarte

Mein Hobby und die Sternwarte Rotheul

Privates astronomisches Observatorium von Henry Bolgehn
  • Termine zu Führung und Beobachtung immer nach vorheriger Vereinbarung
  • der Eintritt ist kostenlos
  • Parkplätze findet ihr auf der Straße davor
  • Homepage: www.sternwarte-rotheul.de
  • Kontakt: termin@sternwarte-rotheul.de, Tel: 036764 – 809685

Eine private Sternwarte in der Gemeinde Föritztal

Die Astronomie, eine der ältesten Wissenschaften in der Geschichte der Menschheit, gehört heute zu den spannendsten und modernsten Hobbys unserer Welt“

Wie ihr Name verrät, liegt die Sternwarte Rotheul im Ortsteil Rotheul der Gemeinde Föritztal und somit im südlichsten Zipfel von Thüringen, unmittelbar an der Landesgrenze zu Bayern. Um sie zu besuchen, fährt man von Sonneberg kommend die Bundesstraße B89 in Richtung Kronach. In Neuhaus-Schierschnitz biegt man in Richtung Lindenberg-Rotheul ab und erreicht  in ca. vier Kilometern einen idyllisch gelegen Ort, bekannt durch seine einzigartigen Wustungen aus dem 16.  Jahrhundert: Rotheul. Dort folgt man den Hinweisschildern zur Sternwarte.

Die Sternwarte Rotheul wurde aus privaten Mitteln und in Eigenleistung erbaut. Erster Spatenstich war im September 2010. Am 29. Oktober 2011 wurde sie dann feierlich und öffentlich eingeweiht.

Seither kommen jährlich unzählige Besucher und Interessierte zu uns. Seit Anbeginn fesselt ein Blick in die Weiten des Universums die Menschheit, eine Sternwarte ist das Tor in diese faszinierende, spannende Welt der Sterne.

Unsere Sternwarte ist hoch modern ausgestattet und remote bedienbar. Die Ausrüstung ist privat getragen und wird ständig erweitert.

Zur Ausrüstung gehört ein Astrograf mit einem 30 cm Spiegel, moniert auf einer hoch genauen Hightech- Montierung von ASA. Hiermit werden spannende Astrofotos von Galaxien, Nebeln, Sternhaufen und Kometen über viele Stunden hinweg gemacht.

Weiterhin stehen den Besuchern mehrere Außenteleskope für die visuelle Beobachtung zur Verfügung. Dazu zählt auch ein 305mm- Spiegelteleskop mit drei Meter Brennweite, welches ebenfalls computergesteuert und dank seiner Datenbank von 42.900 Himmelsobjekten schnell einsatzbereit ist. Mit diesen Teleskopen können die Besucher beispielsweise die Ringe des Saturns, die Wolkenbänder auf dem Jupiter und dessen Monde als auch Sternhaufen, Nebel, Kometen, sowie weit entfernte Galaxien beobachten. Unseren Mond durch ein Teleskop zu sehen, fasziniert jeden Besucher immer wieder aufs Neue.

Unser Ziel ist es die Lücke zwischen Astronomieunterricht in den Schulen zu schließen, sowie die Astronomie den Kindern und Erwachsenen der Öffentlichkeit näher zu bringen. Dazu werden in der Sternwarte jährlich zahlreiche Veranstaltungen, wie ein Astronomietag, gleichfalls Führungen und Beobachtungsabende für kleine Gruppen nach Voranmeldung angeboten. Wir beraten auch Anfänger und Amateure zum Kauf von Teleskopen und Ausrüstung.

Zur Ausrüstung der Sternwarte

Hier finden die Besucher jede Bauart an Teleskopen, vom Refraktor, Spiegelteleskop bis zum Ha-Sonnenteleskop. Eine 360°-Allskycam beobachtet ständig den Himmel und ein Cloudsensor lässt bei schlechten Wetterbedingungen, wie Wolken, Regen, starken Wind, sofort die Kuppel schließen. Weiterhin haben wir eine eigene Wetterstation, sind damit Partner von MDR-Thüringen, sowie Wettermelder Thüringen und im weltweiten Wetternetzwerk.

Zur Ausrüstung gehören

  • 12“ – ONTC- Astrograph mit 1400mm Brennweite, ASA-DDM60, ATIK-Kamera, 7-fach Filterrad, (für Astroaufnahmen)
  • 12“ – ACF-Cassegrain- Meade Spiegelteleskop mit 3000mm Brennweite
  • 12“ – Meade LightBridge Dobson, 1500mm Brennweite
  • C8 – Schmidt Cassegrain – 203mm/2032mm – von Celestron
  • APO- Refraktor – AP 127/950 mm
  • Schülerteleskop Carl-Zeiss AS63/840mm
  • APM 100mm 90° Bino-APO Fernglas, 550mm Brennweite
  • Triplet-APO Photoline 80/480mm f/6 FPL53, (für Astroaufnahmen)
  • Coronado PST, H-Alpha Sonnenteleskop, zur gefahrlosen Beobachtung der Sonne
  • Diverse Kameras und Okulare uvm.                                       (Stand: 2020)

Das Weltall mit eigenen Augen sehen

Beobachtungen

Die Welt der Sterne ist den meisten von uns unbekannt. Vom „Großen Wagen“ hat jeder schon einmal gehört, doch wo findet man ihn? Und kann ich eigentlich mein „Sternzeichen“ auch am Himmel finden? Welcher der vielen Sterne ist vielleicht ein Planet? 

Um genau diese Fragen zu beantworten und die Welt der Sterne mit den eigenen Augen zu erkunden, laden wir alle Interessierten nach Rotheul ein.

Mit den Licht sammelnden Fernrohren der Sternwarte warten auch Sternhaufen, Nebel aus Gas und Staub als auch ferne Galaxien sowie Sternhaufen darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden.

Bei unserer Privatsternwarte stehen Hobby und der Spaß an der Astronomie im Vordergrund! Clear sky!!

Wir freuen uns auf Euren Besuch.
Ihre Sternwarte Rotheul

Henry Bolgehn 
Inhaber/Geschäftsführer der Sternwarte